SSR-Entertainment Wissen

Nach oben
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Was mache ich im Notfall?

Was mache ich im Notfall? #517

  • tini
  • OFFLINE
Man kennt es vielleicht, vielleicht aber auch nicht, es kann aber gut sein, dass ihr mal in so eine Situation hineingeratet. Man läuft durch die Straße und plötzlich sieht man wie eine Person stürzt, oder ihr seid Zeuge eines Verkehrsunfalls, oder ihr bemerkt ein Feuer oder, oder , oder!

So oft kommt es vor, dass Leute einfach weiter gehen ohne sich darum zu scheren was den anderen da gerade widerfährt. Aber auch gibt es sehr viele Leute die nur hinschauen und gaffen, die dem Opfer also gar keine Hilfe sind und einfach ihrer Wege gehen und denken "Ach, da wird schon jemand anderes helfen.". Das allerdings nennt sich unterlassene Hilfeleistung und kann sogar mit Geld-, oder Gefängnisstrafe geahndet werden.

Also stellt man sich die Frage was ist zu tun? Was muss ich als Bürger machen wenn ich eine Notsituation bemerke? Einfach weiter laufen? Zusehen und darauf hoffen, dass irgendeiner den Notruf wählt?

Nein, weder das Eine noch das Andere. Sofortiges Handeln ist absolut von Nöten wenn ein Mensch oder aber auch ein Tier sich nicht mehr selbst helfen kann. Sobald Du bemerkst, dass Personen oder andere empfindsame Wesen in Not sind, ist es extrem wichtig SOFORT zu handeln! Gehe sofort hin und biete deine Hilfe an, es kann wirklich um Leben und Tod gehen, jede Sekunde zählt! Versuche um alles in der Welt den Notleidenden zu helfen, sie oder ihn zu retten! Immer im Hinterkopf jede Minute, ja sogar jede Sekunde kann alles verändern, kann über ein ganzes Leben entscheiden. Du kannst Dich als Held fühlen wenn Du sofort hilfst, aber auch ein Versager sein, wenn Du einfach weitergehst. Zumal unterlassene Hilfe strafbar ist. Wir sind Menschen und keine Tiere, Menschen helfen einander, das macht die Menschlichkeit aus!

Verschaffe Dir schnellstmöglich einen Überblick über die gesamte Situation und achte darauf, dass Du dich nicht selbst in Gefahr begiebst. Als erstes schaust Du dich um und sicherst den Unfallort. Warndreieck aufstellen falls es sich um einen Verkehrsunfall handelt. Rette hilflose Personen aus der Gefahrenzone! Aber begebe Dich nicht selbst in Gefahr! Eigensicherung nie vergessen! Rufe vorbeigehende Leute hinzu. Helfen ist gesetzliche Pflicht!

Rufe dann die 112 oder die 110 an und alarmiere die Rettungskräfte. Diese Nummern sind 24 Stunden, 7 Tage, und das ganze Jahr erreichbar. Sobald ein Gesprächspartner am Telefon ist werden die 5 W Fragen beantwortet. Ruhig bleiben!

Was ist genau passiert?

Wo ist es passiert?

Wieviele sind betroffen?

Welche Art von Verletzungen?

Warten auf Rückfragen!


Bleibe gegebenenfalls am Telefon und warte auf Rückmeldung der Rettungskräfte. Dein Gewissen, jemanden geholfen oder gerettet zu haben wird es Dir danken. Auch wenn Du persönlich die Person nicht mal berührt hast, hast Du ganz großes geleistet wenn Du nur den Notruf absetzt . Mut und Zivilcourage, Menschlichkeit, ein Mensch zu sein kann sehr einfach sein, nicht weitergehen, helfen!. Wenn die Person Hilfe ablehnt, lasse sie dennoch nicht aus den Augen und sei bereit schnell einzugreifen. Beobachte die Person und gehe immer wieder zu der Person, spreche sie an, nimm der Person die Angst so gut es Dir möglich ist. Suche das Gespräch, frage immer wieder nach dem Befinden. Wähle aber IMMER den Notruf, auch wenn die Person Hilfe ablehnt oder sie Betrunken ist. Bei jedem Unfall, egal welcher Art, Notruf! Besser einmal zuviel angerufen als einmal zu wenig!

Denke immer daran wie Du dich fühlen würdest, wenn die Leute an dir Vorübergehen und dir nicht helfen. Du würdest wahrscheinlich genauso verzweifeln und vielleicht Todesängste ausstehen müssen, wenn alle nur schauen oder vorbeigehen und keiner hilft. Du wärst genauso Hilflos wenn Du zum Beispiel eingeklemmt im Auto sitzt und dich nicht selber befreien könntest. Als hilflose Person bist Du auf andere Menschen angewiesen und es kann darüber entscheiden ob Du den nächsten Tag noch erleben wirst.

Schaue niemals weg wenn Menschen in Not sind, es kann jeden treffen. Falls Du es gar nicht schaffst dich an Verletzte heranzuwagen, aus welchen Gründen auch immer, hast Du immer noch die Pflicht, zumindest den Notruf zu wählen oder die Polizei zu rufen! Helft wo Hilfe gebraucht wird, denn man ist schneller in einer gefährlichen Situation als man es sich Vorstellen kann. Es kann Dich jederzeit und überall treffen. Wachsam durch die Welt laufen und im Notfall helfen, das macht uns zum Menschen!

DMNE_4619021001.gif
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.